Freitag, 11. Oktober 2013

Food | Studentengefutter + Gewinnspiel [beendet]


Hallo ihr Lieben, 

heute geht es um das Thema Essen im Studentenalltag, mit ein paar kleinen Rezeptvorschlägen und Buchvorschlägen. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel, bei dem ihr tolle Sachen von mymuesli gewinnen könnt. 

Der typische Student, immer unterwegs, zwischen der Uni, dem Aushilfsjob und Chillen mit Freunden. Dabei kommt eine gesunde Ernährung oft zu kurz, denn die studentische Kochkunst wird vor allem durch die folgenden Merkmale gekennzeichnet: schell-einfach-günstig. Für ausgefeilte Rezepte fehlt oft die Zeit, die Erfahrung oder das Geld und oft hat man nach einem anstrengenden Tag auch keine Lust mehr, etwas zu kochen. Dabei läuft es dann meist auf Fertig- und Tiefkühlgerichte hinaus und auf die Lieblinge Reis, Nudeln und Couscous mit irgendwas. Und auch das tägliche Essen in der Mensa kann sich oft qualitativ nicht sehen lassen. Was kann man also als Student machen, um während der Unizeit gesund und abwechslungsreich zu essen? 


Das wichtigste ist ein gesundes Frühstück, denn damit gebt ihr eurem Körper die benötigte Energie bis zur Mittagszeit und wichtige Vitamine und Nähr- und Ballaststoffe. Zu Hause hat man außerdem eine große Auswahl, von Obst über Joghurt und Brötchen bis hin zu den klassischen Müslis und Haferflocken und kann eine gesündere Auswahl treffen, als es oft beim Bäcker möglich wäre. Ein Croissant oder Franzbrötchen zum Frühstück kann auch etwas Leckeres sein, aber leider treibt es den Blutzucker immer schön in die Höhe, sodass ihr in der Regel spätestens Mittags richtig Heißhunger bekommt. Einen ähnlichen Effekt erziehlt auch die Remoulade auf den beliebten Sandwiches. Für alle, die morgens noch nichts essen können, gibt es außerdem tolle Alternativen wie frische Smoothies und Frühstücksbrei (z.B. von Rapunzel, im Reformhaus). Und da wir am Dienstag durch das schnelle Make-up für die Augen bereits Zeit für das Frühstück gewonnen haben, sollte dem nichts im Wege stehen. 

Zum Mitnehmen empfehlen sich außerdem Wraps, Brötchen, Salate und Nudelgerichte, die man schnell und günstig zu Hause zubereiten kann und in der mütterlichen Tupperdose transportieren kann.

Hier habe ich noch einmal ein paar Rezepte zusammengestellt, die euch als Anleitung oder Inspiration für das gesunde Studentenessen dienen können: 


Weitere Rezepte findet ihr z.B. hier


Studentenfutter von Dr. Oetker 



Und hier kommen wir auch schon zum Gewinnspiel. Zu verlosen gibt es ein Probierpaket von mymuesli mit 12 mymuesli2go Bechern! Es warten also 11 tolle Biomüslimischungen auf euch, mit denen ihr gesund in den Tag starten könnt. Und für alle anderen Teilnehmer wird es einen Rabattgutschein mit 10% auf das mymuesli Onlinesortiment geben! Hier sind die Bedingungen des Gewinnspiels: 

- Folgt mit auf Bloglovin oder Google Friend Connect
- Erzählt mir von euren besten Tipps für ein gesundes Frühstück und/oder Lunchpaket in den Kommentaren

Der Gewinner wird nach dem Zufallsprinzip unter allen Kommentaren, die die Bedingungen erfüllen, ausgelost und schriftlich benachrichtigt. Und alle anderen Teilnehmer erhalten natürlich den Rabattcode zugeschickt. Teilnahmeschluss ist der 19.10. um 0:00 Uhr. Nur national.

Ich freue mich auf eure Tipps und vielleicht habt kennt ja noch andere leckere und einfache Rezepte, die ihr teilen möchtet. Die Tipps gelten im übrigens auch für Beruftstätige, Auszubildende und Co. 

Liebe Grüße 
Tine

Kommentare:

  1. Erst, wenn man längfer im Ausland ist, merkt man wie gut doch unser deutsches tolles Brot ist. Also meint Tipp eine frische Scheibe Brot mit Frischkäse und Obst. Am besten ist natürlich, wenn das Brot selbstgemacht grad eben aus dem Ofen kommmt. Da weiß man wirklich, was drin steckt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie recht du damit hast! Dein Vorschlag kling sehr lecker :)

      Löschen